Arizer V Tower Test: Erfahrungen, Preisvergleich und Zubehör

Arizer V-Tower Tisch Vaporizer TestDer Arizer V Tower ist ein Tischverdampfer aus Kanada. Unter einem Tischverdampfer versteht man größere Vaporizer die für den Gebrauch zu Hause gedacht sind. Sie kommen mit einem Netzanschluss und haben öfter einen Konvektionsofen, da im Tischverdampfer einfach mehr Platz vorhanden ist. Dadurch bieten sie den aromatischsten Dampf, den man von Verdampfern bekommen kann. Außerdem können Tischverdampfer auch als Raumbedampfer verwendet werden.

Der Arizer V Tower ist der kleine Bruder des Arizer Extreme Q und bietet die wichtigsten Features dieses Verdampfers zu einem erschwinglichen Preis (um die 140 Euro) an.  Der Hersteller Arizer ist bekannt für gute Qualität zu akzeptablen Preisen.

» Weiter zum Preisvergleich

Materialqualität

Es gibt zwei Gruppen von Vaporizern. Die Profiverdampfer für Veteranen, die optimales Aroma bieten wenn man es fertigbringt die vielen Glasteile richtige zusammenzubauen und die Bedienung beherrscht. Ein Beispiel hier ist De Verdamper aus Holland. Der Arizer V gehört zur zweiten Gruppe der Tischverdampfer die etwas aufwendiger gebaut sind und dafür einfacher zu betreiben.

Ein doppelwandiges Edelstahlgehäuse umrahmt das Innenleben des Arizers und stellt gute Isolierung zwischen Innen- und Außenraum her.  Die Heizkammer aus Keramik und der Dampfweg selbst sind aus Glas. Dadurch ist der mit Konvektionserhitzung erzeugte Dampf sauber und hat ein volles Aroma.

Die Temperatur die für die Verdampfung gewählt werden kann, liegt zwischen 50°C und 260°C und wird über einen LCD Bildschirm angezeigt.

Inhalieren wird der Dampf durch einen Schlauch der ein Glasmundstück hat. Bei mehreren Nutzern kann jeder sein eigenes Mundstück benutzen. Der Schlauch selbst ist an einem drehbaren Adapter befestigt, so dass es keine Probleme gibt wenn man den Schlauch hin und her bewegt.

Für die Raumbelüftung gibt es einen Glasaufsatz ohne Schlauch, genannt Potpourrie.

Was die Herstellungsqualität angeht kann man sagen, dass der Arizer sorgfältig aus Qualitätsbauteilen zusammengesetzt wurde. Es wurde definitiv nicht am Material gespart, im Gegensatz zu Mogelpackungen wie dem KandyPens Gravity.

Vape-Qualität

Wie schon erwähnt ist der Dampf der im Arizer V produziert wird von gutem Aroma, ohne den Nebengeschmack einer Zigarette oder eines Joints. Die Vertikale Erhitzungskammer aus Laborglas sorgt für gute Konvektionserhitzung. Alle Verdampfer die eine Top Vape-Qualität liefern arbeiten nach diesem Prinzip.

Ein Tester aus der Schweiz berichtet, dass nachdem er von selbstgedrehten Joints auf den Vaporizer gewechselt hat seine, Freundin ihn endlich wieder auf den Mund küsst. Ein besserer Beweis für das gute Dampfaroma ist wohl schwer zu finden. Es lohnt sich!

Wem das alles noch nicht genug ist und wer das Aroma noch weiter verbessern will, kann eine Dampfkühlanlage wie den ZeusArsenal verwenden. So erhalten Sie einen angenehmen wohltemperierten Dampf.

Um nach dem Rauchen nicht jeden Wissen zu lassen was man gerade inhaliert, können Sie nach dem Vapen mit dem Potpurrie-Aufsatz einen Duftstoff Ihrer Wahl verbreiten.

Zubehör

Jeder Verdampfer braucht sein Zubehör um gut zu funktionieren. Beim Arizer sind das ein Stahlsieb zum Sieben des zerkleinerten Krauts, ein Glasstecher zum Reinigen der Glasteile, ein Mundstück aus Glas, ein Netzkabel sowie eine Anleitung in Deutsch und Englisch.

Für einen Vaporizer ist das keine besondere Ausstattung und Andere Verdampfer kommen mit mehr Zubehör. Allerdings braucht das der Arizer nicht wirklich. Eine Austauschglasröhre und eine Mundstück wären allerdings nett gewesen.

Der Arizer V in der Praxis

Zu Beginn der Nutzung des Arizer V ist es ratsam den Verdampfer für eine halbe Stunde auf der höchsten Temperaturstufe leer zu betreiben. So werden jegliche Schadstoffe die im Vaporizer vorhanden sein könnten entfernt.

Anschließend können Sie die Heizkammer füllen. Aufgrund der Temperaturen die erreicht werden können, eignet sich der Arizer für Öle und Kräuter. Für Wachse ist die einstellbare Temperatur zu niedrig.

Die Füllung der Heizkammer für Öle macht sich am besten mit einem Wattebausch auf das man etwas Öl tropft, während Sie Kräuter ganz einfach zerkleinert in die Kammer geben können. Dabei sollte beachtet werden, dass Sie genug Platz für eine ausreichende Belüftung des Krauts in der Kammer lassen.

Die richtige Menge für ein gutes Aroma können Sie über die Zeit durch simples Ausprobieren herausfinden.

Ähnlich verhält es sich mit der Temperatur. In der Regel sollte man für Kräuter zwischen 180°C und 200 °C  verwenden. Für Öle muss die Temperatur etwas höher sein. Sie sollten Ihre Versuche hier mit einer niedrigeren Temperatur beginnen, um sicher zu stellen das man die Kräuter nicht verbrennt.

Nachdem der Verdampfer aufgewärmt ist, was zwischen 4 und 7 Minuten dauert, können Sie auch schon den ersten Zug nehmen. Nach sechsmaligem Inhalieren sollten Sie die Kräuter in der Verdampfungskammer etwas umrühren.

Nimmt das Aroma zu schnell ab oder sind die Kräuter verbrannt, ist es ratsam die Temperatur zu verringern. Verbrannte Kräuter sorgen für unsauberen ungesunden Dampf!

Reinigung des Verdampfers

Reinigung ist wichtig für jeden Verdampfer. Nur so kann man sicherstellen, dass der Dampf sein gutes Aroma behält. Die Bauteile die Sie unbedingt reinigen sollten sind das Mundstück, die Heizkammer, der Glasdampfkanal.

Zu Beginn können Sie alle Teile in einer Schüssel mit heißem Wasser einweichen lassen. Anschließend die Glasteile vorsichtig auseinandernehmen. Dabei müssen Sie ihre Kräfte sorgfältig dosieren, da das Glas einerseits leicht zu beschädigen ist und andererseits durch Dampfrückstande zusammenkleben kann. Die Glasteile können entweder mit organischer Reinigungslösung oder einfach mit Ethanol gereinigt werden, indem sie einen Tag in der Flüssigkeit liegen.

Für das perfekte Aroma is es ratsam die Glasröhre des Dampfkanals alle paar Monate auszuwechseln. Sie ist für knapp 4 Euro zu haben und ein sauberer Dampfweg verbessert den Geschmack deutlich.

Fazit

Der Arizer V ist wirklich ein Verdampfer mit Topqualität. Bauweise, Materialien und Preis-Leistung Verhältnis sind sehr gut. Eine klare Kaufempfehlung.

Arizer V-Tower

Online-Preisvergleich

Preise zuletzt aktualisiert am: 15/11/2017 um 18:34:24 Uhr