G Pen Elite Vaporizer Kaufen: Test und Preisvergleich

G Pen Elite Vaporizer TestDer G Pen Elite ist ein Stift-Vaporizer für Kräuter von der Firma Grenco, bekannt durch ihre Zusammenarbeit mit Snoop Dogg für die G Pen Reihe zu der auch der G Pen Pro und der einfache G Pen gehören.

Im Test schauen wir uns an was den Elite zur Elite macht. Die Testberichte der anderen beiden Verdampfer finden Sie ebenfalls in unserem Blog.
» Weiter zum Preisvergleich

Materialqualität und Design

Der Elite ist elegant und einfach gehalten. Er besteht nur aus zwei Teilen, dem Mundstück und dem Verdampfer. Nimmt man das Mundstück ab, erhält man Zugang zu einem der größten Keramiköfen im Markt. Laut Testberichten passen bis zu 750 mg fein zerkleinertes Kraut in einen vollen Ofen. Sie müssen den Ofen aber nicht ganz voll packen um eine dichten Dampf zu erhalten. Ein zu einem Drittel gefüllte Vape-Kammer reicht noch vollkommen aus.G Pen Elite Stift-Vaporizer unboxing

Die Erhitzung selbst funktioniert über Konvektion durch vier Luftlöcher am Boden der Kammer (Vorsicht zu kleine Kraut-Grinds können ins Innere des Vaporizers fallen und ihn verschmutzen!) und, zu einem etwas größerem Teil, über die Wände durch Konduktionserhitzung.

Fabrikneu ist der Ofen auf 190 °C eingestellt und die Temperatur kann über zwei Knöpfe an der Seite des Vaporizers geändert werden. Die aktuelle Temperatur sehen Sie zusammen mit dem Batteriestand auf einer LED-Anzeige und es können Temperaturen zwischen 93°C und 220 °C gewählt werden.

Eingeschaltet wird der Verdampfer über einen Knopf an der Vorderseite des G Pen.

Nun zum Dampfweg: Die ersten Versionen des Elite hatten einen weiten geraden Dampfkanal der für guten Zug aber auch für etwas sehr warmen Dampf sorgte, was das Vape-Vergnügen leicht vermindert. Mittlerweile wurde der Dampfweg verändert, was das Problem mit der Dampftemperatur behebt.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist neben Ofen und Dampfweg immer die Batterie. Hier handelt es sich um eine fest installierte 2200 mAh Lithium-Ionenbatterie.  2200 mAh ist eine sehr durchschnittliche Batteriekapazität, besonders wenn man die große Heizkammer des G Pen Elite in Betracht zieht und reicht für 45 – 60 Minuten Vapen.

Gebrauchstipps für den G Pen Elite

Zum Verdampfen einfach die Heizkammer ungefähr halbvoll füllen, was für einen dichten Dampf reicht. Anschließend das Gerät verschließen und mit fünffachen Druck auf den Powerknopf einschalten.  Nach knapp 30 Sekunden sollte der Verdampfer aufgeheizt sein. Dampfdichte und Aroma realisiert man, wie gehabt über die Temperatur. Ein nachlassendes Aroma während einer Sitzung können sie verhindern, indem sie von 190 °C beginnend während der Sitzung auf 220°C hoch regeln.

Zu reinigen gibt es recht wenig, nur die Heizkammer und das Mundstück. Das lässt sich einfach mit Alkohol und der mitgelieferten Bürste machen.

Fazit

Ein einfach zu nutzender, zuverlässiger Handverdampfer der Sein Geld wert ist. Empfehlenswert!

G-Pen Elite

G-Pen Elite

Online-Preisvergleich

Preise zuletzt aktualisiert am: 12/12/2017 um 16:30:31 Uhr