G Pen Pro Vaporizer im Test

G Pen Pro Test von ganjanauta.comDie Firma Grenco Science bietet mit dem G Pen, dem G Pen Pro und dem G Pen Elite drei Handverdampfer an.

Im heutigen Testbericht schauen wir uns den G Pen Pro genauer an.

Dieser Vaporizer ist für um die 80 Euro erhältlich und kommt in vielen verschiedenen Designs. Was hinter dem bunten Äußeren steckt, lesen sie im folgenden Abschnitt.

» Weiter zum Preisvergleich

Materialqualität und Design

Wie alle G Pens besteht der Pro aus zwei Teilen: dem Mundstück aus Silikon und dem Unterteil das Akku und Heizkammer enthält. Nach dem Öffnen des Verdampfers erhalten Sie Zugang zu der Hybrid Konvektions/Konduktions-Heizkammer. Die Hybriderhitzung erfolgt über die Wände der Keramikheizkammer und durch die Öffnungen in Kammerboden.

Wie alle der Stift-Vaporizers ist die Heizkammer rund und hat Platz für um die 0,5 g gut zerkleinertes Kraut. Durch die Temperaturauswahl die auf 190 bis 220 °C begrenzt ist, eignet sich der Verdampfer nur für Kräuter, das Verdampfen von Ölen und Wachsen ist nicht möglich.

Wie bei allen Grenco Vape-Pens ist die Batterie fest installiert und wird über ein USB-Kabel aufgeladen. Zum Aufladen braucht der Pen um die 3 Stunden und die Ausdauer des Vaporizer reicht für um die 60 Minuten vapen.

Die Steuerung des ganzen Gerätes läuft über einen Knopf der sich an der Vorderseite des G Pens befindet. LEDs über den Knopf zeigen die eingestellte Temperatur an.

  • Blau: 190 ° C
  • Grün: 204 C
  • Rot: 220°C

Gebrauch

  1. Zum Vapen füllen Sie den voll aufgeladenen G Pen mit 0,4 bis 0,5 g gut zerkleinertem Kraut und schrauben das Mundstück auf die Heizkammer.
  2. Anschließend drücken Sie fünfmal auf den Knopf auf der Vorderseite um das Gerät einzuschalten. Die Betriebs-LED leuchtet auf und Sie wählen die Temperatur indem Sie den Knopf gedrückt halten bis die gewünschte Temperatur ausgewählt ist.
  3. Welche Temperatur im Moment gewählt ist erkenne sie daran welche LED am G Pen aufleuchtet:  Blau steht für 190 °C, Grün für 205 °C und Rot für 220°C.
  4. Über die Temperaturwahl können Sie die Dampfdichte und das Aroma etwas beeinflussen. Nach um die 30 Sekunden sollte der G Pen seine Betriebstemperatur erreicht haben und sie können vapen.

Zur Reinigung reicht es mit dem Reinigungstool die Kammer und das Mundstück zu säubern.

Fazit

Der G Pen Pro ist ein einfach zu benutzender handlich gebauter Handvaporizer. Für den Anfänger gibt es keine verwirrende Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten. Einstellungsmöglichkeiten die ein Profi Vaper gerne hätte. Für diese gibt es die Premiumprodukte wie den Firefly oder den Arizer Solo 2. Alles in allem  ist der G Pen Pro ein preiswerter Handverdampfer mit solider Performance.

G-Pen Pro

G-Pen Pro

Online-Preisvergleich

Preise zuletzt aktualisiert am: 24/03/2018 um 12:22:46 Uhr