Arizer Air II Test: Erfahrung und Preisvergleich

Der Arizer Air II ist neueste Tragbaren vaporizer aus der großen Arizer Produktfamilie. In dieser finden Sie neben dem stiftartigen Air Verdampfern, den etwas breiteren Solo und die Tischverdampfer Extreme Q und V Tower.

Der Air II, ist das Nachfolgemodell des Arizer Air und kostet 200 €, um die 20 € weniger als sein großer Bruder der Solo II. Ziel des neuen Produktes ist es den Schwachpunkt des Vorgängermodels bezüglich der Betriebsdauer zu beheben und das Gerät insgesamt etwas aufzuwerten. Außerdem wurde eine LED Anzeige hinzugefügt, die mehr Einstellungsmöglichkeiten für den Verdampfer bietet.

Ob diese Upgrades den Preis für eine Neuanschaffung wert sind, schauen wir uns im Folgenden einmal genauer an.

» Weiter zum Preisvergleich

Materialqualität und Bauweise

Bezüglich des verwendeten Materials lässt sich sagen, dass Im Arizer Air II nur geschmacksneutrale Bauteile aus Laborglas, Edelstahl, Silikon und Keramik verbaut sind.

Am oberen Ende des Gerätes befindet sich der Konduktions-Keramikofen und die Batterie wird in der Unterseite eingeführt.

Die Batterie selbst ist ein 18650 Lithium-Akkumulator und bietet eine leicht erhöhte Betriebsdauer und verkürzte Ladezeit im Vergleich zum Vorgängermodell. Zusätzlich ist die Batterie austauschbar und eine Ersatzbatterie ist im Lieferumfang enthalten, was die Betriebsdauer unterwegs verlängert.

Zum wiederaufladen bieten sich zwei Möglichkeiten an: Neben einem Ladegerät für die Akkus können Sie den Verdampfer direkt mit einem Ladekabel aufladen und beim Laden vapen.

Die Öffnung für die Heizkammer hat einen Gummiverschluss die durch ein kleines Band am Gerät befestigt wird. Das Gummi löst sich leicht auf und kann bei häufiger Nutzung im freien leicht beschädigt werden. Dieses Bauteil bildet die größte Schwachstelle und wird wohl das am meisten bestellte Ersatzteil sein.

Abgesehen von diesem Schwachpunkt ist die Verarbeitung aber recht gut. Der Vaporizer lässt sich leicht auseinanderschrauben und reinigen und die Glasteile für den Verdampfungskanal sind stabil. Mit einem Silikonmundstück lässt sich der Ausgang verjüngen und die Dampfmenge wird auf ein angenehmes Maß begrenzt.

Neben der guten Materialqualität gibt es eine Lebenslange Garantie auf die Heizkammer und eine 2-Jahre Garantie auf die Herstellungsqualitatet und defekte an der Elektronik. Verbrauchsteile wie der Gummiverschluss sind allerdings wohl nicht von der Garantie eingeschlossen.

Ob sich die Bauweise positiv auf Aroma und Dampfdichte auswirkt sehen Sie im nächsten Teil.

Vape-Qualität des Arizer Air II

Im Air II wird nur Borosilikatglas verwendet und so ist das Aroma des Dampfes frei von Nebenaromen. In diesem Fall ist der Air II genauso gut, wenn nicht sogar besser als sein Vorgängermodell. Im Vergleich  mit dem etwas größeren Solo der ebenfalls von Arizer angeboten wird ist die Dampfmenge etwas geringer, was wohl an der kompakten Bauweise und den folglich kleinen Heizelement des Air II liegt.

Die Menge des Dampfes können Sie selbst etwas durch die Temperatur regulieren. Eine höhere Temperatur sorgt für größere Dampfmengen. Eine geringere Temperatur produziert aromatischen Dampf.

Hier hilft das die Temperaturwahl mit dem Air II etwas leichter ist, da er im Gegensatz zu den voreingestellten Temperaturstufen des Arizer Air, eine genaue Temperaturkontrolle über das Display ermöglicht.

Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass sie Ihr Kraut richtig im Vaporizer platzieren um eine gute Vape-Qualität zu bekommen. Es wird im Mundstück eingefüllt und nicht in der Heizkammer. Füllen Sie es falsch ein, kann der Dampfweg verstopft werden und es kommt kaum Dampf aus dem Vaporizer.

Ein fehlerhaftes Füllen der Heizkammer könnte der Grund dafür sein, dass einige Tester über eine unzureichende Dampfdichte berichten.

Bedienung

Die Bedienung des Air II ist recht simpel. Es gibt nur drei Knöpfe: Einen Menüwahlknopf und einen Plus sowie eine Minusknopf mit dem die Eigenschaften die über das Menü ausgewählt wurden verändert werden können.  Sie können Temperatur, Signaltonlautstarke, Displayhelligkeit und die Dauer die Sie Plus- und Minusknopf zum Einschalten des Gerätes gedrückt halten müssen verändern.

Um mit dem Verdampfen zu starten füllen sie das zu Vape-Kraut in das Mundstück ein, wobei es wichtig ist dass das Kraut nicht zu stark zerkleinert ist. Sonst kann etwas Kraut aus dem Mundstück in die Heizkammer fallen. Am oberen Ende des Dampfpfades vermeiden die mitgelieferten Filter ein einatmen kleinerer Krautbestandteile. Ein Feature das aus Problemen mit dem Vorgängermodell entstanden ist.

Nach dem Auffüllen des Vaporizers starten Sie den Air II durch drücken der Plus- und Minusknopf gleichzeitig für 2 bis 6 Sekunden, je nach Einstellung. Fabrikneu ist der Verdampfer auf 6 Sekunden eingestellt.

Dann dauert es um die 90 Sekunden bis der Vaporizer aufgeheizt ist. Das ist relativ lang im Vergleich mit Verdampfern wie dem Arizer Solo II der es in 30 Sekunden schafft. Wie bei vielen Vaporizern gibt es zur Sicherheit eine automatische Abschaltfunktion für die Zerstreuteren unter den Vapern.

Die Batterie des Air II liefert Strom für 60 bis 90 Minuten oder 6 bis 8 Vapes. Zum Batteriewechsel wird das Gerät durch einen Schraubverschluss am unteren Ende des Verdampfers geöffnet oder Sie können die Batterie im Vaporizer mit einem Ladekabel aufladen.

Ab und zu sollten Sie jeden Vaporizer reinigen. Beim Air II gestaltet sich das recht einfach. Die Glasteile können Sie nach einigen Durchgängen einfach mit Ethanol säubern, keine besonderen Reinigungsmittel sind notwendig. Außen können sie ganz normale Seife verwenden. Dabei bitte Vorsicht walten lassen um die Elektronik nicht zu beschädigen. Reinigen im Geschirrspüler ist selbstverständlich verboten!

Fazit

Der Arizer Air II ist eine evolutionäre Verbesserung des Arizer Air. Wer schon die Vorgängerversion hat und gut mit ihr klar kommt brauch noch nicht die 200 € investieren. Wer an eine Neuanschaffung denkt kann den kompakten und leichten Air II in Betracht ziehen auch wenn der Solo vom gleichen  Hersteller mehr für einen geringfügig höheren Preis liefert. Das Hauptargument für den Air II sind neben einfacher Bedienung und guter Verarbeitungsqualität geringe Größe und Gewicht.

Arizer Air II

Online-Preisvergleich

Preise zuletzt aktualisiert am: 15/11/2017 um 18:34:24 Uhr