Wispr 2 Test: Erfahrungen und Preisvergleich

iolite wispr2 tragbaren VaporizerDer Wispr 2 von Oglesby & Butler aus Irland ist ein ganz besonderer kleiner tragbarer Verdampfer für um die 130 Euro. Es sticht aus der Masse der Verdampfer heraus durch seine ungewöhnliche Heizmethode. Ob dieser Verdampfer für Sie empfehlenswert ist sehen wir im Test.

» Weiter zum Preisvergleich

Materialqualität und Design

Der Wispr 2 besteht aus einer rechteckigen Box die in vielen verschieden Farben kommt und leichte 130 Gramm wiegt. Der Dampf wird über ein einzuklappendes Gummi-Mundstück gezogen. Der Gesamte Verdampfer ist also handlich und kompakt. Eine Stromversorgung für die Heizquelle ist nicht nötig, denn die Heizkammer wird über einen Butangasofen betrieben. Der Tank des Ofens liefert genug Gas für ungefähr 10 Sitzungen und den Füllstand sehen sie ganz analog an einem Fenster an der Seite des Wispr 2.

Der Ofen arbeitet mit 190 °C und eine LED zeigt an wann diese Temperatur erreicht ist. Eine Temperatureinstellung gibt es nicht aber die Temperatur steigt nicht über 200°C. Es wird also sichergestellt, dass das Kraut nicht verbrennt und man wirklich verdampft.

Die Heizkammer selbst besteht aus Metall und ist direkt an das Mundstück angeschlossen.

Gebrauch

Den Tank des Wispr 2 füllen Sie am besten mit reinem Butangas. So erhalten Sie sauberen Vape und der Vaporizer lebt länger. Dazu empfiehlt sich eine Schaukelbewegung, die jedes Mal eine kleine Menge Butan in den Tank bewegt. Anschließend grinden Sie Ihr Kraut möglichst fein und Füllen die Kammer. Dazu nutzen viele die Vakuummethode. Platzieren Sie die Heizkammer mit dem angeschlossenen Mundstück über dem Kraut und erzeugen Sie durch Saugen einen Unterdruck der Kraut an den Kammerboden saugt. Dann den Finger auf die Kammer setzten, um sicherzustellen, dass nichts herausfällt und platzieren Sie die Heizkammer über dem Ofen.

Nun ist es an der Zeit den Verdampfer zu starten. Ein Knopfdruck startet den Gasfluss und ein zweiter Druck zündet die Flamme. Die LED an der Seite leuchtet blau auf bis 190°C erreicht sind, dann wechselt die LED ihre Farbe zu Orange, was anzeigt das der Wispr 2 bereit zum Vapen ist. Die Dampfdichte variieren Sie mit Ihrer Zugstärke. Über die Temperatur können Sie den Dampf leider nicht beeinflussen, da es nur eine Temperatureinstellung gibt.

Während des Vapens müssen Sie sich an die etwas ungewohnten Geräusche die der Gasfluss im Verdampfer erzeugt gewöhnen. Dies ist notwendig um die Temperatur im Ofen hoch zu halten und kein Grund zur Beunruhigung.

Die Reinigung des Verdampfers beschränkt sich größtenteils auf die Heizkammer und das Mundstück. Die Heizkammer selbst ist sehr einfach zu reinigen und für das Mundstück benutzen Sie die mitgelieferten Werkzeuge. Durch das Gummimaterial wird das Mundstück schneller schmutzig als zum Beispiel Glasmundstücke und das Material neigt dazu Stoffe zu absorbieren. Nach einer Weile lohnt es sich in ein neues Mundstück zu investieren. Zwei Mundstücke werden schon im Lieferumfang mitgeliefert.

Fazit

Der Wispr 2 ist wirklich eine Klasse für sich. Eine ähnliche Heizmethode liefert nur der Vaporgenie und dieser ist deutlich schwerer zu bedienen. Der Wispr 2 auf der anderen Seite ist unglaublich einfach zu bedienen, denn die Temperatur wird automatisch kontrolliert und die Bedienung läuft über nur einen Knopf. Ein einfach zu bedienender Verdampfer für Vaper die nur simples Vapen ohne Komplikationen wollen.

IOLITE Wispr2

IOLITE Wispr2

Online-Preisvergleich

Preise zuletzt aktualisiert am: 12/12/2017 um 16:30:31 Uhr