Flowermate Aura Test: Erfahrungen und Preisvergleich

flowermate aura pen vaporizer testDer Flowermate Aura ist ein Stift-Vaporizer von Flowermate, einem Verdampferhersteller aus den USA, der auch zahlreiche andere Verdampfer wie den Flowermate V5.0, Hybrid oder den Dab-Pen Compax anbietet.

Alle Produkte von Flowermate sind recht preiswert und der Aura ist mit um die 100 Euro auch nicht zu teuer. Ob Sie für diesen Preis trotzdem Qualität erhalten, schauen wir uns im Test an.

» Weiter zum Preisvergleich

Materialqualität und Design

Der Aura ist ein stiftförmiger Verdampfer mit 14,7 cm Länge, 2,8 cm Durchmesser und mit 102 Gramm Gewicht. Das leichte Gewicht und der niedrige Preis kommen mit vielen Bauteilen aus Kunststoff. Eine Tatsache die erfahrene Verdampfer erst einmal abschrecken wird, denn Kunststoff ist nicht besonders Temperaturstabil oder Geschmacksneutral.

Das zeigt sich auch durch den starken Plastikgeruch den der Aura hat, wenn er das erste Mal aus der Packung kommt. Das lässt sich allerdings durch Ausheizen beheben. Schalten Sie den Verdampfer einfach solange auf die höchste Temperaturstufe, bis Sie keinen Geruch mehr bemerken.

Die Erhitzung des Krautes findet in einer Keramikkammer durch Konvektion statt, was für sauberen Vape sorgt, leider ist der Dampfweg nicht bei jedem Verdampfer vollkommen isoliert und der Dampf kann in Kontakt mit der Elektronik und dem Kunststoffgehäuse kommen. Die Isolierung kann von Verdampfer zu Verdampfer unterschiedlich gut sein und Flowermate muss noch an seiner Qualitätskontrolle arbeiten.

Wollen Sie Ölen und Wachsen verwenden, gibt es im Lieferumfang Edelstahlkammern, die in die Heizkammer eingelegt werden.

Für die Stromversorgung der ganzen Anlage wird wie üblich ein fest installiertes Lithium-Ionenakku verwendet, das 2600 mAh Ladung liefert und mit einem Mikro-USB-Anschluss aufgeladen wird. Mit dieser Batterie kann bis zu zwei Stunden verdampft werden, ein recht guter Wert für eine Vaporizer.

Schauen wir auf die Front des Aura sehen wir die Kontrollelemente. Es gibt drei Knöpfe: Einen Powerknopf und zwei zur Temperaturkontrolle. Die Temperaturspannbreite die erreicht werden kann, liegt zwischen 40°C und 230°C.

Gebrauch

Vor jedem Gebrauch eines Verdampfers, steht das Füllen der Heizkammer. Diese befindet sich recht nahe hinter dem Mundstück und kann nach Abschrauben desselben erreicht werden. Viele Tester beschweren sich über die geringe Größe der Heizkammer, es kann also sein das Sie die Kammer etwas öfter als gewohnt füllen müssen.

Wenn Sie Öle oder Wachse verwenden, nehmen Sie die mitgelieferte Edelstahlheizkammer und eventuell ein Wattestück. Ansonsten nehmen sie einfaches Kraut und packen es nicht zu dicht oder hoch in die Kammer.

Anschließend starten Sie den Verdampfer durch fünffaches drücken auf den Powerknopf und wählen die Temperatur für Ihre Vape-Sitzung. Am LED-Display können Sie die Temperatur und den Ladestand der Batterie ablesen. Der Vaporizer wird sich in um die 40 Sekunden aufheizen je nachdem welche Temperatur eingestellt ist.

Hohe Temperaturen bieten dichte Vape-Wolken, niedrigere Temperaturen weniger Dampf mit reicherem Aroma. Für Wachse und Öle werden Sie etwas höhere Temperaturen brauchen.

Sollte der Verdampfer durch zu intensiven Gebrauch überhitzen, wird er sich von selbst abschalten. Das ist kein Grund zur Sorge diese Automatik schützt das Gerät gerade vor Schaden. Warten Sie einfach ein paar Minuten bis sich der Vaporizer abgekühlt hat und der Aura wird wieder ganz normal funktionieren.

Bei Intensivem Gebrauch sollten Sie die Reinigung nicht vernachlässigen. Ein Tester berichtet von starkem Geruch, da er die Reinigung etwas vernachlässigt hatte. Ausserdem sollten Sie, wie vorhin schon erwähnt, vor dem ersten Gebrauch auf jeden Fall den Verdampfer etwas ausheizen, damit der Fabrikgeruch verschwindet und der Vape-Dampf sauber wird.

Fazit

Für 100 Euro bekommen sie einen soliden Verdampfer der einfach zu bedienen und vielseitig ist. Wenn Sie den zu beginn etwas störenden Kunststoffgeruch loswerden können sicher ein adäquater Verdampfer auch wenn es bessere Alternativen gibt. Es lohnt sich die Suche nach einem Sonderangebot um den Vaporizer etwas billiger zu bekommen, zum Beispiel mit dem Preisvergleich.

Flowermate Aura

Flowermate Aura

Online-Preisvergleich

  • Heizt sich in weniger als einer Minute auf.
  • LG-Akku mit 2600 mAh.
  • Wird mit einem Micro-USB-Kabel aufgeladen.
  • LCD-Bildschirm.
  • Schaltet sich automatisch nach 5 Minuten ab.

Preise zuletzt aktualisiert am: 28/07/2018 um 17:46:43 Uhr